Rund um das Gütesiegel

Seit 14 Jahren wird das Gütesiegel verliehen. In dieser Zeit wurde das GS an 74 verschiedene Schulen verliehen. Darunter 13 ASO, 3 AHS und 58 NMS.

Nie haben sich mehr Schulen um das GS beworben als im abgelaufenen Schuljahr.

23 Bewerbungen sind absoluter Höchstwert. 22 haben die Auszeichnung erhalten. Bemerkenswert ist, dass 10 Schulen dabei sind, welche sich das erste Mal beworben haben. Es gibt 3 Schulen in Tirol welchen bereits 5x das GS verliehen wurde (3-Jahres-Rhythmus), NMS Niederndorf – NMS Vorderes Stubai – NMS Wildschönau.

Jury:

Karin Leo, Martina Bödenler, Judith Oberforcher, Gerhard Schild, Markus Abart, Max Oestreich, Robert Senn, Wolfgang Haslwanter

Berufsorientierung plus
ein Gütesiegel für den Berufsorientierungsunterricht an Neuen Mittelschulen, Sonderschulen und Gymnasien.
Um die Qualität des Berufsorientierungsunterrichts an den Tiroler Schulen noch weiter zu verbessern, können Schulen auf Initiative der Wirtschaftskammer Tirol das Gütesiegel Berufsorientierung Plus erwerben.

Folgende Zulassungskriterien müssen für die Antragsstellung erfüllt sein:

  • Die verbindliche Übung Berufsorientierung wird im erforderlichen Ausmaß in einer nachhaltigen Art und Weise angeboten.
  • Aus der schriftlichen Planung geht klar hervor, welche Lehrperson in welchem Fach welche Inhalte vermittelt.
  • Realbegegnungen werden durchgeführt

Nach diesen Kriterien wird bewertet:

  • Organisation der Berufsorientierung an der Schule
  • Aus- und Fortbildungen der Lehrer/innen
  • BO-Aktivitäten
  • Dokumentation der Berufsorientierung
  • Kurzpräsentation vor der Jury

Wie erfolgt die Bewertung?

Die Jury sichtet die Bewerbungsunterlagen. Danach präsentieren die Schulen ihre BO-Arbeit.

Die Jury besteht seit dem Schuljahr 2005/2006 aus Vertretern und Vertreterinnen der Wirtschaftskammer Tirol, des Landesschulrates Tirol, der Pädagogischen Hochschule Tirol und Schulenvertretern und - vertreterinnen. Im Jahr 2013/2014 wurde die Jury durch alle Sozialpartner ergänzt.

Das Gütesiegel wird in einem feierlichen Rahmen an die ausgezeichneten Schulen überreicht. Für jene Schulen, die Berufsorientierung am effizientesten umsetzen, hat die Wirtschaftskammer Tirol bis zum Schuljahr 2012/2013 attraktive Geldpreise vergeben. Seit dem Schuljahr 2013/2014 schließen sich hier alle Tiroler Sozialpartner an und vergeben gemeinsam Geldpreise an die besten Schulen.

Wie lange gilt das Gütesiegel?
Das Gütesiegel wird für drei Jahre verliehen. Möchte eine Schule die Auszeichnung weiterführen, ist eine neuerliche Bewerbung im dritten Jahr erforderlich.