Startseite

Was bedeutet BERUFSORIENTIERUNG?

 
 
 
Prozesshaftigkeit
Nachhaltigkeit
Professionalisierung
Vernetzung
 
 
Die Wahl des Berufes ist ganz entscheidend f√ľr die k√ľnftige Lebensqualit√§t unserer¬†Sch√ľlerinnen und Sch√ľler. Deshalb muss die ¬†Berufsorientierung an unseren Schulen √ľber¬†reinen Informationsgewinn hinausgehen. Die jungen Menschen sollen also nicht nur Berufe und¬†Berufsbilder kennen lernen, sondern auch ein Bewusstsein f√ľr ihre tats√§chlichen F√§higkeiten¬†entwickeln und die M√∂glichkeit erhalten, sich mutig auch unbekannten Bereichen zu √∂ffnen. Sie¬†sollen sich mit ihren ¬†Begabungen und Erwartungen, ¬†Interessen und W√ľnschen¬†auseinandersetzen und ihre pers√∂nlichen Vorstellungen mit ihrem Lebensraum und der¬†Arbeitsmarktsituation abstimmen lernen. Diese kritisch-produktive Besch√§ftigung mit sich selbst¬†und mit der Berufs- und Arbeitswelt ist die beste Voraussetzung daf√ľr, schlie√ülich die individuell¬†richtige Studien- und Berufswahl treffen zu k√∂nnen. Alles in allem k√∂nnen die Sch√ľlerinnen und¬†Sch√ľler bei diesem Prozess auch Ichst√§rke entwickeln, und die Berufsorientierung wird damit in¬†erheblichem Ma√üe auch zu einem unverzichtbaren Beitrag zur Pers√∂nlichkeitsbildung und¬†Lebensorientierung.
 
 
Im Sinne einer verl√§sslichen Schule m√ľssen sich Eltern darauf verlassen k√∂nnen, dass ihre¬†Kinder an den allgemein bildenden Pflichtschulen Tirols gezielt auf die Bildungs- ¬†und¬†Berufswahl vorbereitet werden. Berufsorientierung ist ein Grundbed√ľrfnis unserer Sch√ľlerInnen und deren Eltern. Alle Bem√ľhungen f√ľr eine effiziente Umsetzung erh√∂hen auch den Stellenwert der Tiroler¬†Hauptschule bzw. der Neuen Mittelschule und unserer Sonderschulen.