BO - Gütesiegel

Berufsorientierung plus

ein Gütesiegel für den Berufsorientierungsunterricht an Neuen Mittelschulen, Sonderschulen und Gymnasien.

Um die Qualität des Berufsorientierungsunterrichts an den Tiroler Schulen noch weiter zu verbessern, können Schulen auf Initiative der Wirtschaftskammer Tirol das Gütesiegel Berufsorientierung Plus erwerben.

Folgende Zulassungskriterien müssen für die Antragsstellung erfüllt sein:

  • Die verbindliche Übung Berufsorientierung wird im erforderlichen Ausmaß in einer nachhaltigen Art und Weise angeboten.
  • Aus der schriftlichen Planung geht klar hervor, welche/r Lehrer/in in welchem Fach welche Inhalte vermittelt.
  • Realbegegnungen werden durchgeführt

 

Nach diesen Kriterien wird bewertet:

  • Organisation der Berufsorientierung an der Schule
  • Aus- und Fortbildungen der Lehrer/innen
  • BO-Aktivitäten
  • Dokumentation der Berufsorientierung
  • Kurzpräsentation vor der Jury

 

Wie erfolgt die Bewertung?

Die Jury sichtet die Bewerbungsunterlagen. Danach präsentieren die Schulen ihre BO-Arbeit.

Die Jury besteht seit dem Schuljahr 2005/2006 aus Vertretern und Vertreterinnen der Wirtschaftskammer Tirol, des Landesschulrates Tirol, der Pädagogischen Hochschule Tirol und Schulenvertretern und - vertreterinnen. Im Jahr 2013/2014 wurde die Jury durch alle Sozialpartner ergänzt.

Das Gütesiegel wird in einem feierlichen Rahmen an die ausgezeichneten Schulen überreicht. Für jene Schulen, die Berufsorientierung am effizientesten umsetzen, hat die Wirtschaftskammer Tirol bis zum Schuljahr 2012/2013 attraktive Geldpreise vergeben. Seit dem Schuljahr 2013/2014 schließen sich hier alle Tiroler Sozialpartner an und vergeben gemeinsam Geldpreise an die besten Schulen.

Wie lange gilt das Gütesiegel?

Das Gütesiegel wird für drei Jahre verliehen. Möchte eine Schule die Auszeichnung weiter führen, ist eine neuerliche Bewerbung im dritten Jahr erforderlich.

 

Die Antragsformulare sind als PDF-Antragsformulare aufbereitet und können somit direkt am PC ausgefüllt werden.

 

Wie bewerben Sie sich?

Bitte senden Sie die ausgefüllten Bewerbungsunterlagen (siehe Dokumente unten) bis 14. Juli 2017 an

WIFI Berufs- und Bildungsconsulting

Mag. Markus Abart

Egger-Lienz-Straße 116

6020 Innsbruck

 

Sie haben noch Fragen?

WIFI Berufs- und Bildungsconsulting

Mag. Markus Abart

t: 05 90 90 5 -7248

e: markus.abart@wktirol.at